BannerbildBannerbildMärkische Schweiz - Kleinbahn BuckowBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  04. 07. 2022 Zum Stromsparen  +++     
     +++  03. 07. 2022 Blos keinen „Ampelalarm“  +++     
     +++  02. 07. 2022 Glücklich mit Blumen?  +++     
     +++  27. 06. 2022 Ein kleiner Zwischenruf  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Fragen zum Zustand der Amtsverwaltung Märkische Schweiz und zum Agieren von Patrick Gumpricht

21. 01. 2022

In der MOZ vom 21.01.2022 wurde die Öffentlichkeit über den sofortigen Rücktritt des amtierenden Amtsdirektors, Herrn Idczak, und seiner Stellvertreterin, Frau Krüger, informiert. Hauptgrund soll vor allem ein gestörtes Vertrauensverhältnis zum Amtsausschussvorsitzenden, Patrick Gumpricht, der gleichzeitig auch Bürgermeister von Rehfelde ist, sein. Nunmehr muss der Landrat eingreifen und einen Beauftragten zur Führung des Amtes bestellen.

Diese Entwicklung hat sich aus meiner Sicht langfristig abgezeichnet. Es stellt sich die Frage nach der Verantwortung des Amtsausschussvorsitzenden Patrick Gumpricht. Sein häufig nicht nachvollziehbares Eingreifen in die Tätigkeit des Amtes Märkische Schweiz trug dazu bei, dass sich die Arbeits- und Leistungsfähigkeit der Verwaltung kontinuierlich verschlechterte. Die in 2021 erzwungene Abwahl des Amtsdirektors Marco Böttche und die Kündigung des Bauamtsleiters Joachim Kock-Fuchs sind nur Teile dieses Handelns, das dann auch zu einer Posse sich ausweitendem Verfahren um die Wahl eines neuen Amtsdirektors mündete. Erwähnt werden muss jedoch, dass Mitglieder des Amtsausschusses das Agieren von Patrick Gumpricht toleriert und unterstützten. Warnende Hinweise der Minderheit im Ausschuss bezüglich der Auswirkungen eines solchen Tuns wurden in der Mehrzahl mit Leichtigkeit überstimmt.

Die ungenügende, z. T. sogar fehlgeleitete Führungstätigkeit von Patrick Gumpricht widerspiegelt sich auch in den schlechten Ergebnissen der Halbzeitbilanz zur Rehfelder Kommunalpolitik in der Legislaturperiode 2019-2024, für die er ebenfalls die Hauptverantwortung trägt. Für ihn und seine Stimmenallianz der Fraktionen FÜR und BGR/Grüne sowie des Vertreters der AfD sind Infragestellung, Rückabwicklung und Verzögerung von bereits beschlossenen Vorhaben kennzeichnend. Die Sicherung der Daseinsvorsorge der Bürger spielt – wenn überhaupt – eine völlig untergeordnete Rolle.

In der Endkonsequenz ist aus meiner Sicht die sofortige Abwahl von Patrick Gumpricht als Amtsausschussvorsitzender angeraten. Wenn er Anstand und Größe hat, dann müsste er selbst von der Funktion des Amtsausschussvorsitzenden aber auch als Rehfelder Bürgermeister zurücktreten.

 

Carsten Kopprasch

 

Bild zur Meldung: Fragen zum Zustand der Amtsverwaltung Märkische Schweiz und zum Agieren von Patrick Gumpricht

Rotes Brett

 

 

Spruch der Woche

 

 

Es gehören zwei dazu, die Wahrheit zu entdecken. Einer, der sie ausspricht, und einer, der sie versteht.

(Kahlil Gibran)

 

 

Allgemeine Info's

 

Aktuelles zur

Corona-Pandemie

 

Unsere Termine

Nächste Veranstaltungen:

25. 08. 2022 - 19:00 Uhr

 

Seite durchsuchen

Noch auf der Suche? Probieren Sie es mit einer Volltextsuche.

Unsere Galerie