Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Ein neuer, kleiner Zwischenruf

09. 07. 2022

 Der Zwischenruf: keine Leute, keine Leute…

        „Der ärmste Mensch ist der, der keine Aufgabe mehr hat.“

                       (Albert Schweitzer, 1875 - 1965, deutsch-französischer Arzt)

 

Ein freundliches Hallo in die Runde,

 

heute mal etwas aus dem täglichen Leben gegriffen ohne negativen Touch oder die Frage zu stellen, was funktioniert eigentlich noch so, wie wir es für gut und richtig halten gewohnt sind und von unseren Eltern gelernt haben.

Wie sollten wir uns selbst verändern, damit wir verstehen, was heutzutage um uns herum passiert oder nicht mehr passiert, aber müsste??? Man hat den Eindruck, dass das Chaos von Tag zu Tag immer größer wird und unsere Marionettenregierung dazu nach Beratung das Übrige tut.

Anlass diesen Zwischenruf zu schreiben, waren mehrere Telefonate am heutigen Vormittag. Haben Sie in der letzten Zeit mal versucht, einen Handwerkertermin zu bekommen oder einen Termin beim Augenarzt oder Zahnarzt, oder, oder, oder…

 Dann hören Sie als erstes „keine Leute“, dann kostet das Material das Doppelte oder es gibt nichts mehr auf dem Markt – weil keine Importe… Ja, wenn man als Arbeitsloser z.B. 1.800 EUR vom Staat monatlich erhält und sogar die Fernsehgerätereparatur bezahlt bekommt…warum soll man sich da abrackern??? Ist etwas faul im Staate Deutschland?

 

                      „Die Deutschen sind ein fleißiges Volk.

                       Sie haben die fleißigsten Arbeitslosen.“

                          (Wolfgang Mocker, 1954 - 2009, deutscher Journalist)

 

Wir haben uns auch in den letzten Jahren angewöhnt, die uns bedrückenden Fragen nicht mehr tiefgründig zu analysieren. Wir glauben das was wir sehen oder das was die Medien verbreiten und das war es dann aber auch schon. Was die Ursachen der Ereignisse sind, analysieren die Wenigsten. Ist auch nicht gewünscht. Meinungsfreiheit sieht anders aus, wie man auch wieder gestern im Bundestag mittels ARD miterleben durfte…

Ja, das Leben ist auch für Senioren nicht langweilig. Jeden Tag muss man sich auf neue Gegebenheiten einstellen und Lösungen finden, wenn man nicht senilkonfus werden will.

Dabei hilft die Familie und der Freundeskreis.

 

   „Frage nicht, was dein Land für dich tun kann...

Frage auch nicht, was du für dein Land tun kannst...

    Frage dich lieber, warum dein Land alles tut,

            damit du nichts mehr tun kannst!

          5 Mio. Arbeitslose... keine Frage!?

(Chris Wildermann, *1973, deutscher Jurist, Unternehmer)

 

Lassen Sie es sich trotz der derzeit auf fast allen Ebenen des gesellschaftlichen Lebens unbefriedigenden Situationen rundherum gutgehen. Es wird auch wieder eine neue Regierung, hoffentlich dann mit ausgewiesenen Fachleuten, gewählt (eingesetzt) werden!

 Verschaffen Sie sich jeden Tag ein kleines Erfolgserlebnis! Das baut auf!

 Hoffe auch, Sie sind nach wie vor gut drauf, meistern CORONA und können auch diesen

Stellvertreterkrieg in Europa entsprechend einordnen. Denken Sie aber daran:

 

        Es ist immer so gut, wie man es sich selbst macht…

Eine erholsame Restwoche, Gesundheit und hoffentlich bald wieder eine friedliche Zeit für alle Menschen wünscht Ihnen und Ihrer Familie

mit herzlichen Grüßen

 Ihr   Karl-Heinz Boßan

 

 

Bild zur Meldung: Ein neuer, kleiner Zwischenruf

Rotes Brett

 

 

Spruch der Woche

 

„Wer in die Öffentlichkeit tritt, hat keine Nachsicht zu erwarten und keine zu fordern.“

(von Ebner-Eschenbach)

 

 

DENKANSTOSS

 

 

„Nur die Sache ist verloren, die man selber aufgibt.“

(Gotthold Ephraim Lessing

                 

Unsere Termine

Nächste Veranstaltungen:

25. 10. 2023 - Uhr

 

15. 12. 2023 - Uhr

 

Seite durchsuchen

Noch auf der Suche? Probieren Sie es mit einer Volltextsuche.

Unsere Galerie