Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteRehfelde - Neubau Hortgebäude (02.01.2024) | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Familie ist alles

22. 09. 2023

Der Zusammenhalt, das Gemeinsame, das sich Mögen und Lieben sowie für einander Einstehen sind die Basis für eine gute Familie. Wer das hat, kann glücklich und sehr froh sein, weiß er doch, dass er zu jeder Zeit ausreichende Unterstützung und Hilfe erlangt. Entscheidend ist, dass man mit einander redet, sich einigt, sozusagen demokratisch verständigt, keiner alleine bestimmen möchte und es trotzdem planmäßig und auch diszipliniert zugeht, Festgelegtes und Vereinbartes eingehalten werden und der Mammon Geld nicht vor oder beim Erbe alles zerschlägt.

Vergleicht man das mit dem Team auf der Arbeit, im Verein, in der Feuerwehr und in der kommunalen Politik oder auf der Weltbühne kann man Vergleichbares nicht entdecken.

Die Nervosität der Ampelparteien, aber auch der CDU/CSU wächst wegen der katastrophalen Umfrageergebnisse. Statt zu reden und sich zu einigen wie es in Deutschland weitergeht, wie der vorgeschlagene Deutschland-Pakt funktionieren soll bleibt es bei der Selbstbeweihräucherung der eigenen Politik. Man verprellt damit eine Mehrheit von Wählern, die sich nicht mehr diktieren lassen wollen, was sie zu denken, zu schreiben, zu sprechen und zu heizen hat.

Überall, auch in unserer Grundschule fehlen Lehrer, im Handwerk und in Betrieben Fachleute und dazu kommen zunehmende Krankschreibungen. Sicher, eine dünne Personaldecke trägt auch zu Unzufriedenheit in der Belegschaft bei. Aber was ist mit dem Umgang untereinander, dem Stress und sogar Mobbing, was die Chefs zum Teil dulden oder selbst befördern. Mitarbeiter müssen und wollen wertgeschätzt werden. Dazu das Thema Rente. Die Jüngeren streben immer öfter einem vorzeitigen Rentenbeginn an. Weil sie nicht mehr können oder wollen oder die Nase voll haben. Die Stimmung ist mies.

Der US-Verteidigungsminister erklärt in Ramstein, dass 50 Länder die Ukraine und die Weltordnung verteidigen. Wessen Weltordnung, die des westlichen Blockes oder die aller Staaten der Erde? Dagegen sprechen der russische und der chinesische Außenminister beim gemeinsamen Treffen darüber wie die globalen Interessen zum Nutzen aller Staaten in einer gerechten Weltordnung, in Frieden und Sicherheit anzustreben sind. Das könnte man auch denken, wenn man über die Beratungen, Ziele und Vereinbarungen der BRIC-Staaten liest. 

Sollten wir nicht wie in der Familie mit Gesprächen den Frieden stiften, statt immer mehr Streit, Waffen sowie Kriege zu befördern und international das Leid und das Töten beenden. Leider bemerken wir das erst, wenn ein Familienmitglied stirbt oder wenn in der Ferne in Kriegen, durch Hunger, Flutkatastrophen, Brände, Erdbeben Menschen getötet werden.

Schenken wir gegenseitiges Verständnis, Freude und Blumen auf Erden, denn auf Gräbern stehen sie vergebens.

 

Ihr Re (h) Auge 

 

Bild zur Meldung: Familie ist alles

Spruch der Woche

 

Mit der Gesellschaft zu leben – welche Qual! Aber außerhalb der Gesellschaft zu leben – welche Katastrophe!“

(Oscar Wilde, irischer Lyriker)

 

 

DENKANSTOSS

 

„Wer Wahrheit sucht, der darf nicht die Stimmen zählen.“

. (unbekannt)

Unsere Termine

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden

Seite durchsuchen

Noch auf der Suche? Probieren Sie es mit einer Volltextsuche.

Unsere Galerie

Seite wurde nicht gefunden.

Seite wurde nicht gefunden.