BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

24. 01. 2023

Der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust am 27. Januar wurde im Jahr 2005 von den Vereinten Nationen zum Gedenken an den Holocaust und den 60. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee eingeführt

In Deutschland wurde bereits vor der UNO-Proklamation der „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus “ im Jahre 1996 festgelegt und seit dem begangen. In der DDR wurde an diesem Tage insbesondere die Rolle der Sowjet-Armee bei der Auschwitz-Befreiung sowie der Befreiung unseres Landes hervorgehoben. Mit der Befreiung im Jahre 1945 wurde der 2. Weltkrieg mit seinen 50 Millionen Opfern beendet und die Basis für den Frieden in Europa geschaffen. Heute, nach Beendigung des kalten Krieges anno 1990 und der Überwindung der Grenze von Blöcken mitten durch Deutschland, tobt ein neuer Krieg, am Rande von Europa.

Erinnern wir uns, gedenken wir und fordern gleichfalls den sofortigen Stopp der Kämpfe in der Ukraine. Fordern wir Verhandlungen zum Frieden und keine Waffen zur Eskalation des Krieges auf ganz Europa.

 

Zur Erinnerung:

Am Morgen des 27. Januar 1945 befanden sich im Konzentrationslager Auschwitz noch etwa 7000 Gefangene. Millionen Menschen, darunter 1.5 Millionen Juden sowie viele tausend Sinti, Roma und Polen wurden umgebracht. Es wird angenommen, dass insgesamt sechs Millionen Juden in Konzentrationslagern ermordet wurden.

Zum diesjährigen 78. Jahrestag wird wiederum an die Opfer eines Außenlagers in Strausberg, im ehemaligen „Märkische Walzwerk“ Ecke Elisabeth Straße, jetzt werden da Wohnhäuser gebaut, erinnert.

Dazu findet eine städtische Gedenkveranstaltung am Gedenkstein hinter dem Seniorenzentrum in der Wriezener Straße statt. In Kooperation mit der VVN-BdA Märkisch Oderland und der S5 – Antifa werden die Bürger für den 27. Januar 2023, Beginn 16.00 Uhr, eingeladen.

 

Bild zur Meldung: Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Rotes Brett

 

 

Spruch der Woche

 

Günstig für den Frieden ist nicht eine starke Armee, sondern überhaupt keine Armee

(Eugen Drewermann-Schriftsteller)

 

Allgemeine Info's

 

Aktuelles zur

Corona-Pandemie

 

Unsere Termine

Nächste Veranstaltungen:

16. 02. 2023 - 19:00 Uhr

 

30. 03. 2023 - 19:00 Uhr

 

27. 04. 2023 - 19:00 Uhr

 

Seite durchsuchen

Noch auf der Suche? Probieren Sie es mit einer Volltextsuche.

Unsere Galerie

Sender Rehfelde