Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteRehfelde - Neubau Hortgebäude (02.01.2024) | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Zur Love Parade

23. 02. 2023

Es kam die Frage auf: „Stimmt es, dass die Love Parade wieder in Berlin stattfindet?“

Unsere Antwort: „Im Prinzip ja, aber ganz anders als „Rave The Planet“ verpackt!“

 

Bemerkungen:

„Die zweite große Berliner Technoparade „Rave The Planet“ mit Zehntausenden Teilnehmern ist für den 8. Juli geplant. Noch bis Ende Februar könnten sich Interessenten aus der Kulturszene für die Teilnahme mit einem Lautsprecherwagen bewerben, teilten die Veranstalter um den bekannten DJ Dr. Motte am Montag mit. Das Motto bei dieser Art von Neuauflage der berühmten Love Parade lautet: „Music is the Answer“. Die Parade soll demnach eine Demonstration für den Erhalt der elektronischen Musikkultur sowie den Frieden in der Welt sein. Bei der Auswahl der 25 Musiktrucks soll die „elektronische Musikkultur in größtmöglicher Vielfalt“ gezeigt werden.

Am 9. Juli 2022 waren etwa 200.000 Menschen und 18 Lautsprecherwagen mit Musik vom Ku‘damm bis zum Brandenburger Tor und zur Siegessäule gezogen. Am Ende war es auf der Straße des 17. Juni so voll, dass die Polizei von „Gefahrensituationen“ sprach und die Party beendet wurde.

Dr. Motte war erstmals 1989 mit einigen Mitstreitern und einem Musiklaster unter dem Motto „Friede, Freude, Eierkuchen“ über den Ku‘damm gezogen. Später entwickelte sich die Berliner Loveparade zum Magneten für viele Hunderttausend Menschen. Dann gab der Gründer die Marke ab.“ (aus der MOZ von dpa)

Es sollte auch an die Toten durch Versagen aller Kräfte erinnert werden. Man kann nur hoffen, dass trotz Größe keine Vorkommnisse in Berlin passieren.

 

Bild zur Meldung: Zur Love Parade

Rotes Brett

 

 

Spruch der Woche

„Europa ist unsere Zukunft, sonst haben wir keine.“

(Hans-Dietrich Genscher 1927 – 2016)

DENKANSTOSS

 

"Wer heute den Kopf in den Sand steckt, 

wird morgen mit den Zähnen knirschen" 

(anonym)

 

Unsere Termine

Nächste Veranstaltungen:

27. 06. 2024 - Uhr bis Uhr

 

Seite durchsuchen

Noch auf der Suche? Probieren Sie es mit einer Volltextsuche.

Unsere Galerie

Sender Rehfelde