BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Nachtrag zur Armut

19. 07. 2022

Die Einen werden durch die extremen Preissteigerungen in der Inflation, bedingt durch die weltweiten Krisen und Kriege ärmer. Bei den Anderen nimmt der Reichtum zu.

In eine kleine Notiz in der MOZ, mit deren Fakten man eine ganze Seite hätte gestalten können, werden die aktuellen Zahlen zu den Vermögenden, den Nutznießern der gegenwärtigen Entwicklung veröffentlicht. (Nachzulesen MOZ vom 19. Juli 2022, Seite 2022)

 

„Die Vermögenden weltweit haben 2021 von gestiegenen Aktienkursen und der Konjunkturerholung nach der Corona-Krise profitiert. Ihr Vermögen stieg nach Berechnungen des Beratungsunternehmens Capgemini gegenüber dem Vorjahr um 8 Prozent auf 86 Billionen US-Dollar. Zugleich wurde der Club der Dollar – Millionäre um 7,8 Prozent auf 22,5 Millionen Mitglieder.

In Deutschland kamen fast 100.000 Personen hinzu. Gezählt wurden hierzulande 1.63 Millionen Mitglieder.“

 

Dem könnte man die wachsende Zahl der Armen, der Obdachlosen und der Hungernden in der Welt entgegen setzen und damit auch die Forderung nach besserer Verteilung des „Wohlstandes“ von Obern nach unten begründen. Aber eine „Reichensteuer“ kommt für Deutschland nicht in Frage sagen die Partein der Ampel und die größte Oppositionspartei CDU. Nur die Linke stellt diese Forderung immer wieder und das zu Recht.

 

Bild zur Meldung: Nachtrag zur Armut

Rotes Brett

 

 

Spruch der Woche

 

 

Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für war.

(Demosthenes)

 

Allgemeine Info's

 

Aktuelles zur

Corona-Pandemie

 

Unsere Termine

Nächste Veranstaltungen:

29. 09. 2022 - 19:00 Uhr

 

15. 10. 2022 - 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr

 

27. 10. 2022 - 19:00 Uhr

 

Seite durchsuchen

Noch auf der Suche? Probieren Sie es mit einer Volltextsuche.

Unsere Galerie

Sender Rehfelde

 

2020_03_Sender

Ich habe eine Frage: ... ???

Antwort: Prinzipiell JA, aber ...

      20.09.2022

     12.09.2022

      06.09.2022

     31.08.2022

      23.08.2022

      16.08.2022

      09.08.2022

      13.07.2022

     04.07.2022

      23.06.2022

     15.06.2022

      03.06.2022

      27.05.2022

     18.05.2022

      12.05.2022

       05. 05. 2022

     22.04.2022

      12.04.2022

      05.04.2022

       25.03.2022

     14.03.2022

       02.03.2022

       24.02.2022

      19.02.2022

      12.02.2022

      03.02.2022

       26.01.2022

       20.01.2022

      14.01.2022

      06.01.2022

 

 

 

Archiv 2020

Archiv 2021