Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteRehfelde - Neubau Hortgebäude (02.01.2024) | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Zum Wohnungsbau

26. 02. 2024

Nach Erscheinen des Amtsblattes die Frage: „Werden nun endlich neue Wohnungen in Rehfelde gebaut?“

Unsere Antwort: „Im Prinzip JA, aber der Aufstellungsbeschluss für die Beteiligung zu den Plänen ist nur ein kleiner Schritt zu Genehmigungen und zum ersten Spatenstich!“

 

Bemerkung:

Es ist eine Tatsache, dass in Rehfelde außer Einfamilienhäusern kein Wohnungsbau stattgefunden hat, aber es viele Anfragen zu Wohnungen für junge Leute und die Bleibe der älteren Menschen gibt. Jetzt gibt es einen Lichtblick dazu.

Mit dem Amtsblatt-Ausgabe 3/2024- wurden der Aufstellungsbeschluss sowie die frühzeitige Beteiligung zum Bebauungsplan sowie der Einleitungsbeschluss zur 3. Änderung des Flächennutzungsplanes zum Bau am „Mühlenfließ“ in Rehfelde veröffentlicht.

Die Vorentwurfsunterlagen können in der Zeit vom 29. Februar bis 29. März 2024 im Rathaus Buckow in den Dienstzeiten eingesehen werden. (montags - freitags 09.00 bis 12.00; dienstags 13.00 bis 18.00, donnerstags 13.00 bis 14.30 Uhr)

Hinweis:

Das Projekt „Mühlenfließ“ mit dem auch in Rehfelde neue Wohnungen für junge Menschen und Bleibemöglichkeiten für die älteren Bürger geschaffen werden können wurde bereits in der Gemeindevertretung Rehfelde am 26.03.2019 beschlossen.

Seitdem wurde das Projekt durch den Bürgermeister und insbesondere die Fraktion „FÜR Rehfelde, Werder, Zinndorf“ verschleppt. Mit immer neuen Hinweisen und Forderungen an den Eigentümer sowie als Letztes durch eine Erweiterung der Flächen durch den Besitzer wurde das Vorhaben erst 28.11.2023 zur Auslegung freigegeben.

Im Beschluss werden folgende Nutzungen angegeben:

Angebot verschiedener Wohnformen (z.B. junges Wohnen, altersgerechtes Wohnen, Pflegeheime) vorwiegend als Geschosswohnungsbau, Gastronomie, Dienstleistungsbetriebe, öffentliche Verwaltungen (Amtsgebäude?), Ärztehaus.

Ohne die Verzögerungen könnten heute bereits Menschen in diesem Bereich wohnen.

 

Bild zur Meldung: Foto ERD

Rotes Brett

 

 

Spruch der Woche

„Europa ist unsere Zukunft, sonst haben wir keine.“

(Hans-Dietrich Genscher 1927 – 2016)

DENKANSTOSS

 

"Wer heute den Kopf in den Sand steckt, 

wird morgen mit den Zähnen knirschen" 

(anonym)

 

Unsere Termine

Nächste Veranstaltungen:

27. 06. 2024 - Uhr bis Uhr

 

Seite durchsuchen

Noch auf der Suche? Probieren Sie es mit einer Volltextsuche.

Unsere Galerie

Sender Rehfelde