BannerbildBannerbildMärkische Schweiz - Kleinbahn BuckowBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  19. 08. 2022 Bei anderen gelesen  +++     
     +++  18. 08. 2022 Im Vorfeld schon einmal DANK  +++     
     +++  17. 08. 2022 Atomkraft – Fluch oder Segen  +++     
     +++  16. 08. 2022 Zum Vermögen in Deutschland  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Pfingsten im Jahre 2022

05. 06. 2022

Heute und Morgen begehen viele Menschen die Pfingstfeiertage. Im Internet findet man dazu: „Die Ursprünge des Pfingstfestes finden sich, wie könnte es auch anders sein, in der Bibel. Pfingsten, abgeleitet vom griechischen "pentekoste" bedeutet so viel wie "der fünfzigste Tag". Es ist der 50. Tag der Osterzeit - also 49 Tage nach dem Ostersonntag. An diesem Tag endet die Osterzeit und in der Kirche feiert man die Herabkunft des Heiligen Geistes, den Beistand, den Jesus seinen Jüngern versprochen hatte. Es heißt, 50 Tage nach Ostern trafen sich die Jünger Jesu in Jerusalem. Die Menschen in der Stadt feierten dort gerade ein großes Fest. Doch die Jünger blieben, wie es ihnen von ihrem Herrn aufgetragen wurde, zusammen und beteten - sie hatten viel zu große Angst vor den Männern, die Jesus gefangen nahmen und hinrichteten. Da kam der Heilige Geist wie ein "Brausen" vom Himmel herab und verlieh den Jüngern die Gabe, alle Sprachen zu sprechen. Pfingsten markiert also den Beginn der Missionierung und den Beginn der Kirche an sich.“

 

In unserer weltlichen Welt zählt, wie wir das eigene Denken und Handeln gestalten, wie wir das tägliche Handeln zur Lust am Leben machen und damit Glück empfinden können. Zu unserem Leben gehören unterschiedlichste Anregungen und Ablenkungen. Wir brauchen Bewegung durch Sport oder auch Gartenarbeit, Sauna, Sonnenbad oder Wasser nach Kneipp oder Entspannung beim Kochen, Basteln oder andere Hobbys, gute Beziehungen, erleuchtende Gespräche sowie die Gemeinschaft im Verein, Sportclub oder Feuerwehr. Zusammen wollen wir etwas Schönes erleben, und das erreicht man nicht über Internet oder Facebook oder WhatsApp sondern im Leben. Morgen zum Pfingstmontag könnten wir uns dazu beim traditionellen Konzert auf dem Anger in Zinndorf treffen.

Von Konfuzius stammt der Gedanke, dass „Denken ohne Lernen gefährlich ist“. Verbessern bedeutet auch verändern. Und vorausschauend Handeln können wir nur, wenn wir stetig dazu lernen. Das betrifft die Gemeinsamkeit in der Familie, aber auch das Zusammenwirken im Verein oder bei der kommunalen Tätigkeit. Vielfältiges Wissen über Gesetze, Gedanken der Wissenschaft und die eigenen Erfahrungen lassen uns Lösungen suchen und finden. Nichts ist so verfahren, dass es keinen Weg zu besseren Denk- und Lebensleistungen gäbe.

Denkt immer daran: Das eigene Leben selbst zu gestalten und Optimismus sowie Zuversicht zu entwickeln macht glücklich!

Schöne Tage wünscht

 

Ihr Re (h) Auge

 

Bild zur Meldung: Pfingsten im Jahre 2022

Rotes Brett

 

 

Spruch der Woche

 

 

  „Wer schreibt, liefert Beweise für das, was er denkt. 

Die einzige Freiheit besteht darin, das Gegenteil von dem zu schreiben, was man denkt.“

(Brigitte Fuchs, *1951, Schweizer Autorin, Lyrikerin)

 

 

Allgemeine Info's

 

Aktuelles zur

Corona-Pandemie

 

Unsere Termine

Nächste Veranstaltungen:

25. 08. 2022 - 19:00 Uhr

 

27. 08. 2022 - 11:00 Uhr

 

14. 09. 2022 - 18:00 Uhr

 

Seite durchsuchen

Noch auf der Suche? Probieren Sie es mit einer Volltextsuche.

Unsere Galerie