Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Weihnachten das Fest des Friedens

24. 12. 2022

Das erste echte Zeugnis, das die Feier von Weihnachten belegt, geht auf eine christliche Weihnachtsfeier am 25. Dezember im Jahre 336 nach Christus in Rom zurück. Bis heute ist Weihnachten noch vor Ostern und Pfingsten das wichtigste der drei christlichen Hochfeste in jedem Kirchenjahr. In der modernen Gegenwart feiert man Weihnachten und seine Geschichte besonders ausgelassen in den westlichen Ländern christlichen Glaubens, vor allem in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika und in Australien und Neuseeland. Aber auch in anderen vor allem moderneren westlichen und östlichen Ländern wie Japan oder China besitzen Weihnachten oder einige Elemente davon inzwischen globalen Feierstatus. Längst ist das Fest zu Ehren von Christus Geburt soweit verweltlicht, dass es über ein rein christliches Fest und die Kirche hinausreicht. Das Verbindende, das Einschließende und das Gemeinsame haben sich verselbstständigt. Heute feiern viele Menschen über die enge theologische und religiöse Bedeutung hinaus Weihnachten vor allem als Fest der Familie, der Liebe und der Besinnlichkeit. Ein gutes Buch lesen, ein gutes Gespräch führen, Zeit füreinander finden – das ist, was zählt.

In Rehfelde ist es ein Anlass auf das 775. Jahr seiner Erstnennung zurückzublicken und dabei an den Höhepunkt vom 03. bis 05. September in Rehfelde Dorf und auf dem Sportplatz zu erinnern. Erfreulich: Wolfgang Reichwald wurde in das Ehrenbuch der Gemeinde Rehfelde eingetragen. Wichtige Vorhaben aus der Vergangenheit konnten endlich in Angriff genommen werden, so die Bewegungsfläche mit Kleinfeldanlage, Spielplatz und Skaterbahn am Bahnhof sowie der Umzug der Bibliothek in die Bahnhofstraße, die Übergabe von 5 Ladesäulen mit 10 Anschlüssen zum betanken von E-Autos.

Rehfelde hat 2022 gefeiert. In zeitlicher Reihenfolge schaue ich auf 10 Jahre Rehfelder Geschichtswerkstatt am 25. Mai, 10 Jahre Umzug der Revierpolizei von Garzau nach Rehfelde am 8. Juni, 10 Jahre Übergabe Bahnhofsgebäude mit Pavillon am 22.August, 35 Jahre Rehfelder Sängerkreis mit Veranstaltung am 02. Oktober, 10 Jahre Modellfluggelände Werder am 07.Oktober, 10 Jahre Deutsch-polnischer Liederweg am 13. Oktober, 20 Jahre Heimatstube am 29. Oktober. 10 Jahre Rehfelder EigenEnergie eG am 23. November, 20 Jahre „Rehfelder Heimatfreunde e.V. am 11. November und 25. Weihnachtskonzert des Sängerkreises am 3. Advent 2022. Neben den Jubiläen gab es weitere Feste, wie das Erntedankfest im Dorf oder das Oktoberfest in Zinndorf.

Neue Impulse erhielt die Kommunalpolitik mit Arbeitsgruppen zu unterschiedlichen Sachthemen. Mögen diese in 2023 und in der nächsten Wahlperiode nach der Kommunalwahl 2024 mit Bürgermeisterwahl und Abstimmung über ein neue Gemeindevertretung Früchte tragen.

Allen ein wunderschönes Weihnachtsfest verbunden mit dem Wunsch für Gesundheit und Frieden!

FROHE WEIHNACHTEN           

 

Ihr Re (h) Auge

 

Bild zur Meldung: Weihnachten das Fest des Friedens

Rotes Brett

 

 

Spruch der Woche

 

„Wer in die Öffentlichkeit tritt, hat keine Nachsicht zu erwarten und keine zu fordern.“

(von Ebner-Eschenbach)

 

 

DENKANSTOSS

 

 

„Nur die Sache ist verloren, die man selber aufgibt.“

(Gotthold Ephraim Lessing

                 

Unsere Termine

Nächste Veranstaltungen:

25. 10. 2023 - Uhr

 

15. 12. 2023 - Uhr

 

Seite durchsuchen

Noch auf der Suche? Probieren Sie es mit einer Volltextsuche.

Unsere Galerie